Regisztráció  Belépés
kohlinka.blog.xfree.hu
Lehet, hogy fentről többet látni, de a jajszó már nem hallatszik olyan élesen. Szendrei Klaudia
1958.03.07
Offline
Profil képem!
Linktáram, Blogom, Képtáram, Videótáram, Ismerőseim, Fecsegj
     1/1 oldal   Bejegyzések száma: 7 
Als ich mich nach dier verzehr
  2010-04-16 17:51:10, péntek
 
  Erich Fried: Als ich mich nach dier verzehrte

Cogito ergo non sum

1.

Ich liege
auf dem Rücken
und mit zugleich
am Herzen
im Magen
und mit mir selbst in den Haaren

Ich muß mich also
zuerst
gefressen haben
mit Herz und Haaren
um jetzt
im Magen liegen zu können

Tatsächlich fanc ich
unter meinen Nachrufen einen
in dem es heißt:
"Er verzehrte sich
angesichts
unserer Welt"

Daraus erhellt
daß unsere Welt
dabei war
und als Augenzeugin
die Verzehrung
bestätigen kann

Nun vüßte ich gerne
wessen Inhalt
mein Magen j e t z t ist
wenn i c h
dessen Inhalt er war
jetzt s e i n Inhalt bin

2.
Wenn ich mich
n a c h dir
versehre
heißt das
ich habe zuerst
als Hauptgericht
d i c h verzehrt
und m i c h dann
als Nachtisch
ader warst d u
die Suppe
und i c h
bin das Fleisch?
 
 
0 komment , kategória:  Le nem fordított versek  
Kein Brief ach Spanien
  2010-04-16 17:35:29, péntek
 
  Erich Fried: Kein Brief ach Spanien

Wenn ich jetzt schreibe:
"Ich will leben
und ich will liehen
und noch dich und die Sonne sehen"
dann zucken sie später doch nur
die Achseln und sagen:
"Der Arme hat nichts geahnt"

Besser von meiner Todashnung zu sprechen
Dann nickr doch weningstens irgendwann einer und sagt:
"Wie prpherisch!
Das hat er schon alles gewußt"

Todesahnungen treffen
zuletzt ja immer zu
wie hei irgendeinem Eingehorenenstamm
die großen Regengebete nie unerhört bleiben
weil sie tragaus tagein den Regentanz tanzen
bis es wirklich zu regnen beginnt

Also erkläre ich schriftlich
bei vollem Verstand:
"Ich werdet nicht mehr allzulang warten müssen
denn meine Sehnsucht geginnt schon
ihren Glauben an sich zu verlieren
und ich werde oft müde
mittem am Tag

Und wenn ich mein Herz öffne
fäallt vielleicht meine Liebe
heraus wie ein spröder
gepreßter vierblättriger Klee
Nicht lange mehr
dann komme ich euch besuchen
als Kieselstein oder als Fliege
die keiner erkennt"
 
 
0 komment , kategória:  Le nem fordított versek  
Erich Fried: Wintergarten
  2010-04-16 17:16:18, péntek
 
 

Deinen Briefumschlag
mit den zwei gelben und roten Marken
habe ich eingeflanzt
in de Blumentropf

Ich will ihn
täglich begießen
dann wachsen mir
deine Briefe

Schöne
und traurige Briefe
und Briefe
die nach dir riechen

Ich hätte das
früher tun sollen
nicht erst
so spät im Jahr
 
 
0 komment , kategória:  Le nem fordított versek  
Erich Fried: An Anna Emulb
  2010-02-19 15:33:26, péntek
 
 
Junogedicht I - in memoriam Kurth Schwitters

Weißt du es, weißt du es shon?
Nicht er hat dich geliebt,
mein ebenbürtiges,falsch,verkehrt geschriebenes
Idyll und Ideal,mein helles,das meine Augen
fast trübt vor Liebe:Nicht er hat dich geliebt,sondern ich!
Nicht jener Turk,jener Heide mit seiner Vielsinnlichkeit,
nicht jenes Heini,sondern ich,sondern ich liebe dich!
Trotz seiner vielen Sinne er sinnlos geblieben:
Nur halb hat er dich erkannt,deinen Nemanuz
har er nutzlos beiseite gelassen!Das is keine Liebe,
dieses nur halbe und nur annale Erkennen.
Nicht er hat dich geliebt,sondern ich liebe dich:
Ich will dich ganz lieben und will dich ganz erkennen,
deinen Nemanuz und auch deinen Nemanrov!

"Man kann dich auch von hinten lesen" hat er gasagt "und du, du Herrlichste von allen,du bist hinten wie von vorna: "a-n-n-a"."
Aber du,Anna Emulb,bist nicht von hinten wie von vorne,wie dieser annele Annalphabeth es behauptet,
der schlappmacht auf halbem Weg, das gehört sich nicht!
Der gehört (beiläufig) in die kalte Glutenkiste.
Hörst du mich,hörst du mich shon,Anna Emulb?
Erhörst du mich wieder?
Ich eme dich,ich aime dich sehr,du mein Ziel,dumein aim!
Ich will dich mulben und ulben,denn du bist nicht,wie er sagte,
von hinten wie von vorne,und er soll seinen Rindeltalg
für sich behalten.Pfui!Ich sag es ganz unverblümt:
Er soll seinen Rücken,seine Kehrseite,einfetten ud streicheln,denn ich bin es,der jeztzt lebt und liebt
und dich mulbt und dann ulbt
und dann lbt,solange du willst!

Ja,ich lbe dir!Du deiner dich dir!
Ich dir,du mir - Wir?
Ich lbe dich unter Ulmen und unter Ulben,
wie trunken von Bulmer's Cider und zwiebelig weinend
wie unter Bulben!
Ich will dich lben,überall und überhaupt,
bis ich mich lege Yeats liegt unter Ben Bulbens kahles Haupt.

O Emulb!ich will die großen Liebenden aller Zeiten emulbieren,
bis ich zu Mulm werde, und will immer den Emu
für dich imitieren,
der zwar nicht fliegen kann,doch ich will rund um dich rennen
mit ausgebreiteten Armen:Ich will dich erkennen
und richtig benennen!

Mir wird ganz mulmig vor Liebe,wie sichs gebührt,
ganz berrübt bin ich von der Bürde der Liebe zu dir, zu dir,
du, meine einzige Hilfe,mein Holp und mein Hülp und mein aid,
zu dem Anna Emulb mich durch die Blume führt.

(Pok-riv-csák Mónikának volt ebből a versből képezve a neve. Gariv Anna, Anna én rivezlek Téged, szeretnélek garivozni... fordítása alapján a fordítottan írott névnek. Pókjeles Keresztesi után, akit kiemelten kezelnek, mint Hunnia börtön elme Elsüllyedt világ részét következett Pok-riv-csák, majd a Csák Verás könyvvel Csiba Gábor.)
 
 
0 komment , kategória:  Le nem fordított versek  
Kurt Schwitters: An Anna Blume
  2010-02-19 12:29:19, péntek
 
  Kurt Schwitters: An Anna Blume
Merzgedicht I

(E vers is berendezésre került földrajz órák anyagai ellenes csapásokból. Mekaté pusztai sorozat részének jelével adták ki a Hermann Ottó Múzeumban azt a könyvet, melyek között a Zétényi és több média szereplő nevét felleltem Annás helyszínekkel együtt, olyan csapások mellett, melyek minden zöldellő bokrot elpusztítanak. Anna a viharban csepegő tehén kifejezésből Csepegő nőgyógyászt találtam meg a Nyírő Gyula zsidó kórházban, amelyikhez elmentem és mondtam: nagyon megduzzadt a méhem. Ezt követően genetikai vizsgálatot rendelt el és közölte velem: - Magának még mindig lehet gyereke. Almási doktor vigyorogva kérdezte tőlem: - Csepegőnél is járt?)

O du, Geliebte meiner siebenunz wanzig Sinne, ich liebe dir! - Du deiner dich, ich dir, du mir.-Wir?
Das gehört (beleäufig) nicht hierher.
Wer bist du, ungezähltes Freuenzimmer? Du bist - - bist du?
- Die Leute sagen, du wärest,-laß sie sagen, sie
wissen nicht, wie der Kirchtum steht.
Du trägst den Hut auf deinen Füßen und wanderst auf di Hände,auf den Händen wanderst du.
Hallo, deine roten Kleider,in weiße Falten zersägt.

Rot liebe ich, Anna Blume, rot liebe ich dir! - Du deiner dich dir, ich dir, du mir. - Wir?
Das gehört (beläufig) in die kalte Glut
Rote Blume, rote Anna Blume,wie sagen die Leute?
Presfage:1. Anna Blume hat ein Vogel.
2. Anna Blume ist rot.
3. Welche Farbe har der Vogel?
Blau is die Farbe deines gelben Haares.
Rot is das Girren deines grünön Vogels.
Du schlichtes Mädchen im Alltagskleid, du liebes, grünes Tier, ich liebe dir! Du deiner dich, dir, ich dir, du mir. - Wir?
Das gehört (beiläufig) in die Glutenkiste.
Anna Blume! a-n-n-a, ich träuße dienen Namen. Dein Name troft wie weiches Rindelstalg.
Weißt du es, Anna, weißt es schon?
Man kann dich auch von hinten lesen, und du, du Herrlichste von allen, du bist hinten wie vorne: "a-n-n-a".
Rinteltalg träufelt streichelnd über meinen Rücken.
Anna Blume, du tropfes Tier, liebe dir!
 
 
0 komment , kategória:  Le nem fordított versek  
Erich Fried: Liebesgedicht
  2010-02-19 11:57:34, péntek
 
 

für Caterine

Verschließe meinem Mund mit deinem Schoß
Die kurze Zeit laß mich ein Teil von dir sein
und dich von mir. Als könnte wirklich
ein Teil sein Ganzes je so überraschen
mit Glück, mit Lust. Da bebt und schmilzt die Welt
auf unseren vier Lippen. Da und da
is jedes Wort nur noch Umschreibung, ärmer
als das was ist und sicht bewegt und lebt

Und doch bleibt dieses oder jenes Wort
vielleicht ekin Abglanz, eine Spur, an der
noch zu erkennen wäre, wie wir beide
als wir noch beide hier waren, einander
gut kannten. Spur nur, blaß und viel zu trocken
und ohne dein Vibrieren, deinen Duft
und ganz vorbei
doch noch nicht ganz vergessen
 
 
0 komment , kategória:  Le nem fordított versek  
Herta Steiner: Augenblick
  2010-02-19 11:46:34, péntek
 
 
Verweile nock ein bißchen
du schöner Augenblick,
laß mich dich noch genießen,
ich fühle in dir Glück.

Ich weiß ich kann nicht halten
was Augenblicke schenken,
kann dehnen nicht die Zeit
und Augenblick nincht lenken.

Drum sag ich danke dir
für diese kirze Zeit,
wissend, daß der nächste Augenblick
für mich schon is bereit.

Wie kurz du bis gewesen,
wie schnell du auch vergangen,
halt als Erinnerung ich dich
im Herzen eingefangen.

Und wenn ein Augenblick mal kommt,
der nicht so schön wie du,
weiß ich, daß auch ein solcher
verfliegen wird im Nu.

Kann törsten mich mit dir,
der du so schön gewesen,
weil durch Bewußtheit ich arkannt
des Augenblickes Wesen.
 
 
0 komment , kategória:  Le nem fordított versek  
     1/1 oldal   Bejegyzések száma: 7 
2017.06 2017. Július 2017.08
HétKedSzeCsüPénSzoVas
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31 
Blog kereső


Bejegyzések
ma: 0 db bejegyzés
e hónap: 6 db bejegyzés
e év: 100 db bejegyzés
Összes: 6287 db bejegyzés
Kategóriák
 
Keresés
 

bejegyzések címeiben
bejegyzésekben

Archívum
 
Látogatók száma
 
  • Ma: 542
  • e Hét: 6681
  • e Hónap: 39268
  • e Év: 255084
Szótár
 




Blogok, Videótár, Szótár, Ki Ne Hagyd!, Fecsegj, Tudjátok?, Online Szerencsekerék, Jövő Pláza, Receptek, Egészség, Praktikák, Jótékony hatások, Házilag, Versek,
© 2002-2016 TVN.HU Kft.